Zu gewinnen bei www.themurmuration.net

In Bolivien habe ich die Norwegerin Kjersti kennen gelernt. Sie hat einen spannenden Traum: Sie möchte ein Café in Kenya eröffnen.

Um Sponsoren und Kontakte zu finden betreibt auch sie einen Blog  – um sie zu unterstützen habe ich ihr einige meiner Schmuckstücke geschickt. Diese können nun bis zum 21.11. gewonnen werden – hier findet ihr alle weiteren Infos.

Insgesamt könnt ihr 6 ‚Lose‘ im Lostopf bekommen, wie es genau funktioniert findet ihr ganz unten auf Englisch beschrieben (grüne Schrift).
Falls ihr Fragen dazu habt könnt ihr auch gerne an mich schreiben (senfgelb@freenet.de)!

Und um diese Stücke geht es:

Giveaways at http://www.themurmuration.net

In Bolivia I met a girl named Kjersti – she is from Norway, and she has a big dream: She wants to open a cafe in Kenya. To find sponsors she also has a blog – and I sent her some pieces to help her. You can win these now until the 21th of november – you find all the information about it here.

In total you can gain 6 fortunes (is this the right word??) – the exact way for winning is avowed in english language with the green letters.

The five pieces it’s about are shown above. Good luck!

Und Schluss

So, Schluss für heute. Obwohl mich meine neue Lieblingspostkarte schon wieder zu anderem reizt..

Zu finden im Shop von Jolijou – wo dieser süße Apfel auf der Karte mein absolutes Lieblingsmotiv ist!

Seit kurzem mache ich übrigens bei einem Tauschpäckchen mit – auf Jolijou bin ich gestoßen, da sie jetzt ganz neu auch dabei ist. Mehr dazu gibts, wenn das Päckchen wieder bei mir ankommt!

Finito!

Let’s come to an end for today’s work – although my new favorite postcard allures for something else..

You can find it in the shop of Jolijou – where this sweet apple is my absolute favorite!

For a short time now I participate in an exchange of handmade stuff – and I found jolijou, because she now participates in there, too. I’ll write something more, when the package arrives here again.

Darf ich vorstellen: SUPERVISION.

Eine sehr nette junge Dame mit wunderschönen Arbeiten habe ich in Berlin auch kennen gelernt: Elke mit ihrem handgemalten Unikatschmuckstücken und ihrem Label Supervision.

All ihre Stücke entstehen durch ein jedes Mal mit Buntstift auf Folie handgemaltes Motiv. Die Folie wird danach durch Wärme auf 1/3 ihrer Größe geschmolzen, die Motive bleiben scharf und in wunderschönen Farbigkeiten erhalten.

Ich liebe die Stücke und konnte mich gar nicht entscheiden.. Nach 30 Minuten Schwanken zwischen Eichhörnchen und Schnecken sind es dann aber letztere geworden – ‚time will tell‘.

Die Stücke sind einfach kleine Welten in sich, die eine eigene kleine Geschichte erzählen. Leider gibts grad – aus Zeitmangel – nichts weiter in den Shops bei DaWanda & Etsy zu finden, bei Fragen und Wünschen ist ein Kontakt über Elkes Emailadresse aber gerne gewünscht.

May I introduce: SUPERVISION.

I also met in Berlin a nice young lady with beautiful works: Elke with her handpainted one-of-a-kind jewellery and her brand ’supervision‘.

Her works are made by drawings with crayons on a kind of foil; this foil shrinks to 1/3 of its size when you heat it up. The motives stay in their shape and chromaticity.

I love them and I wasn’t able to make a decision.. after thirty minutes between squirrels and snails I decided to take the last ones with the lettering ‚time will tell‘.

The works just are little worlds, telling little stories. Unfortunately there’s almost nothing to be found in her both shops on DaWanda & Etsy, but you can visit her page on tumblr, and of course emails are welcome to order & ask.