Neu im Laden: Keramik von Anna Russelmann (Nürnberg)

2 (1)Die Keramik von Anna Russelmann, einer Nürnberger Keramikerin, hatte mir schon immer gut gefallen. Nicht zuletzt natürlich wegen der Farbpalette.. Meine eigene Schalenserie lebt ja ebenfalls vom Türkis-Orange-Kontrast. Und da ich es in letzter Zeit neben allem anderen immer nur auf ein paar einzelne Schalen im Monat bringe wollte ich nun gern ihre zusätzlich für den Laden haben.

13Also rief ich sie an und wir trafen uns in ihrer Werkstatt. Sie arbeitet direkt in einem extra Zimmer ihrer Wohnung, welches wunderschön und übersichtlich als Werktstatt eingerichtet ist. Aus den schon bereitstehenden Ansichtsexemplaren stellten wir eine Farbpalette für mich zusammen, und Anna stellte einige Stücke für den Laden her. Die momentanen Stücke reichen vom kleinen Weinbecher über wundervoll in der Hand liegende Teeschalen bis hin zu schön geformten, großen Kaffeebechern. Ebenfalls im Repertoire sind auch Krüge, Teeschalen mit Henkel, Espressotassen, Seifenschälchen oder einfach schöne, große Salatschalen – alles hauchzart gedreht und professionell glasiert & gebrannt. Bei Interesse kann einfach über den Laden angefragt werden!

65 (1)Vor einiger Zeit hatte ich mal selbst – zunächst nur für mich – kleine Schmuckschälchen gedreht. Ähnliche habe ich mir nun auch von Anna gewünscht, und die Ergebnisse seht ihr auf den Übersichtsbildern. Einfach süß, um sie im Bad oder neben das Bett zu stellen, um einige Lieblingsschmuckstücke darin abzulegen.

Ganz rechts oben sehr ihr auch nochmal einige meiner eigenen Schalen – so oft ich Zeit finde und natürlich als Sonderwunsch wird es diese auch weiterhin geben.

72 (2)

Look what I found today!

Nein nein nein, wir können nunmal nicht alles behalten. Nein. Auch das nicht, und deshalb wandert es in den Shop, obwohl ich mich in diesem Fall noch schwereren Herzens trenne als sonst:

Tablett im Äpfelchen-Design der 70er Jahre, zusammen mit 6 Teegläsern. Diese können aus den Halterungen herausgenommen werden. Das Besondere: Der Erhaltungszustand! Es wurde wahrscheinlich jahrelang irgendwo aufbewahrt, und ist immernoch unbenutzt! Schaut euch nur die Detailverliebtheit an – sind diese geschwungenen Henkel nicht großartig?

Thematisch passend und heute auch gleich mit von der Partie sind auch diese beiden Schönheiten:

Look what I found today!

No, no, no – we still can’t keep everything. No. Even not if it’s a beauty like this, and that’s why I just gave it to my shop. But in this case with even more regret then usual..

It’s a dinner tray with a cute apple-design, made in the seventies. It is equipped with 6 teaglasses, which can be taken out of their holdings. The special thing about it:  The condition! I think it’s been kept somewhere for years, and so it still is unused! Take some seconds to look at the details – aren’t the handles awesome?

On the last 2 picutres you can find some boxes, also from the seventies. You can find them here.