Frisch gedruckt & bald im Shop // Türen & Fenster

1
Ein paar ganz traditionelle Motive, die mir aber immer wieder aufs neue gefallen. Lange habe ich sie ‚gesammelt‘, und nun endlich drucken lassen – bald wird es diese Bilder als Fotoserien & Postkarten geben!
Ich würde mich freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmt, die Fotos in Ruhe und vergrößert zu betrachten. Es stecken so viele Details, Spuren und Farben darin die in dieser kleinen Ansicht viel zu wenig zur Geltung kommen.

4
5
6
7
8
2
Und hier noch meine absolute Lieblingstür. Wand. Farbe. Struktur. Geländer. Materialität. Ort.
IMG_8755_groß
banner_englisch
Freshly printed & to be sold soon // Doors and windows
Some new postcards & photographies for the shop :) Collected for a long time, freshly selected & printed.

Look what I did today!

Heute ging es meiner Sammlung an alten Bilderrahmen an den Kragen – und es warten nun ganze 15 Exemplare, jeweils bestückt mit meinen neuen Fotoabzügen und passendem Passepartout, im Shop auf euch:

Klein (oben) und groß (Foto unten), Holz und Metall, alt und nicht ganz so alt, einzeln oder als Set.

Look what I did today!

Today I used my collection of vintage frames, to enframe some of my new photographies. There are now 15 exemplars waiting in the Shop, each equipped with one photo and fitting passepartout. Smaller and bigger ones, made from wood and made from metal, old and not that old, in a set or as a single picture.

Tauschfreuden // Tauschpäckchen 2. Runde

Mamma Mia, mir ist gerade aufgefallen, dass ich vielleicht erst mal erklären könnte, wie so ein Tauschpäckchen funktioniert, oder?

Das Ganze fing damit an, dass ich vor einigen Wochen über DaWanda dazu eingeladen wurde, und da kannte ich sowas selbst noch nicht. Das Prinzip (zumindest bei unserem) ist folgendes:

Jeder Teilnehmer schickt dem-der-sich-um-das-ganze-kümmert Handgemachtes von ihm, in Höhe eines gewissen Startbeitrages. Dann wird das Päckchen an den ersten geschickt. Dieser darf sich dann Dinge entnehmen, und legt wieder welche von sich im gleichern Wert hinein. Dann geht es wieder auf die Reise, bis alle dran waren – und in der nächsten Runde wird eine neue Reihenfolge festgelegt.
Natürlich ist es jedes Mal eine Riesenfreude, wenn das Päckchen ankommt – so auch letzte Woche wieder bei mir.  Ich habe gewühlt und gestaut, geprüft und gestreichelt. Zum Vorschein kamen unter anderem folgende Schätze:

Ihr seht, die Teilnehmer dieses Päckchens sind alle wahre Künstler & Perfektionisten, und es ist bunt gemischt. Von Schmuck über Illustration bis hin zu handgesiedeten Seifen ist alles dabei, was die Auswahl um so schwerer macht.

Da die anderen schon ungeduldig warten habe ich mich dann aber doch entscheiden können, und zwar für:

Ganz verliebt bin ich in die Sheasahne Lotus – die war letztes Mal schon dabei, und dieses Mal musste sie einfach hierbleiben (Bloos Kosmetik). Auch bin ich sehr froh, dass ich jetzt noch ein weiteres der Werke von Hellicopter mein Eigen nennen darf: Von ihr stammt das Täschchen mit der Illustration darauf (ihr kennt das Motiv vielleicht auch schon vom aktuellen Lovebook). Was ich euch neulich sogar schon vorgestellt habe sind die Karten & die Tasse von Jolijou, und die Karte ganz rechts aus Tapete und der Button mit Blumenmotiv stammt von Irini von Kleingestreift & Querkariert, wo ihr viele Stücke aus Original-Retro-Tapeten finden könnt. Die drei niedlichen Schönheiten ganz unten – das Meerschweinchen (eine flauschige Brosche), die Froschkönig-Ohrstecker und das Schleifenarmband aus echtem Leder – stammen von Sarah von Sarahkami.

Morgen gehts – neu befüllt mir Schmuck von mir – wieder auf die Reise. Komm bitte schnell wieder zurück, liebes Päckchen!

Barter trade fun // exchange package part 2

I just noticed, that I didn’t explain the rules of an exchange-package! It all started a few weeks ago, when I was invited via DaWanda, and also I didn’t know about something like that at this point. The principle (in our case) is the following:

There is one administrator, that takes care about everything. Every participant sends some of his handmade goods, and the package goes on a journey to the first member. This one is allowed to take some things, and to replace them by something from him (in the same value). When everyone had his turn,  a new order is set.
Of course it’s always a huge joy, when the package arrives – like in my case last week. I digged and goggled, I tested and stroked. Amongst other things I found these treasures (look at the first three pictures above).

As you can see, the participants all are real artists and perfectionists, and it’s well mixed. You can find here everything from jewelry to illustrations to handmade soaps.

And as the others are waiting impatiently I hurried to make a decision, and I took the goods on the last pictures (named ‚Raus 1‘, ‚Raus 2‘ and ‚Raus 3‘).

I’m really in love with the ‚Sheasahne Lotus‚, it had already been there the last time, and now I had to take it (Bloos Kosmetik). And I’m also happy about having another Illustration from Hellicopter now: It’s the one on the small bag, and it’s the same girl like on the cover of the actual Lovebook. What I already introduced a while ago are the cup and the cards from Jolijou, and the third card, made from old wallpapers, is from Kleingestreift&Querkariert, and also the button with the flowers. The three nice little items below – the guinea pig brooch, the bow bracelet and the earrings with the Frog King – derive from Sarahkami.

Tomorrow it goes – filled with some new jewelry of mine – on his long journey again. Please make sure to be here again soon, little package!

Weihnachtspost

Ja, ich weiß, so früh will keiner etwas von Weihnachten hören. Und bis zum Winter dauerts auch noch ganz lang, versprochen!

Aber als Verkäufer, der ich ja bin, muss man jahreszeitenmäßig schon immer etwas voraus sein – um dann rechtzeitig die richtigen Artikel anbieten zu können. Bei meinem Schmuck fällt das ja normalerweise wenig ins Gewicht, aber bei meinem neuesten Projekt – den Postkarten & Fotografien – wurde es nun Zeit, dass ich mir Gedanken über Weihnachtsmotive mache. Nicht, dass ich gedacht habe, ich bräuchte unbedingt welche – aber als ich dann die alten Fotos für den Vintageshop durchstöbert habe habe ich doch Lust bekommen, welche zu machen. Der nostalgische Weihnachtsschmuck – alte, knallbunte Kugeln in den verschiedensten Größen und Farben und kleine Anhänger – hat mir dann so gut gefallen, dass ich mich gleich ans Werk gemacht habe. Und wie immer sind mehrere Versionen entstanden, zwischen denen ich mich unmöglich entscheiden kann…

Herausgekommen sind jetzt erstmal zwei Sets –  jedes in verschiedenen Varianten, (ich kann mich ja doch nicht entscheiden), wobei es mich schon wieder in den Fingern juckt, morgen noch meine ganz persönlichen ‚die-hab-ich-mir-aufgehoben-weil-sie-mir-am-allerbesten-gefallen‘ bunt lackierten Weihnachtsbaumholzmännchen zu fotografieren..

Some cards for christmas mail

Yes, I know, no one wants to hear something about christmas yet. And I promise, that there are many, many days left until winter!

But as a seller – which I am – you always have to think about the next season to make sure to have the right articles in time. That’s never a problem with my jewelry, but with my latest project – the cards ant photographies – I needed to think about christmasmotives. Not that I thought I would necessarily need some – but when I saw the old photos for my vintageshop I suddenly wanted to design some. The old christmas stuff, especially the old, beautiful coloured crystal balls and different little pendants, suited so well for me, and I directly started my work. And like always the results are different versions, and also like always it’s impossible to make a decision..

As a start there are two different sets (the red deer and the colourful crystal balls), each of them in different versions (yes, no, I cant’t make a decision).
And I’m already thinking about photographing my own ‚I-liked-them-the-most-and-didn’t-want-to-sell-them‘ little figures, made from wood, tomorrow ..