Upcoming Markets Winter 2015 // Ich freu mich schon!

So, auch in dieser Vorweihnachtssaison sind wir wieder bei ein paar Märkten dabei!

Los gehts – und darauf freue ich mich schon ganz besonders sehr – mit dem Markt BERGKRISTALL UND BIRNENBRAND, bei dem ich nach einer Einladung der Galerie Atzenhofer dabei sein darf. (5.12.2015 / 14-19h / Maxplatz 46a, Nürnberg)

GalerieMarkt

Als zweites folgt der FINGERHOOD in Erlangen (6.12.2015 / 12-18h / 2 Euro Eintritt / E-Werk Erlangen)

fingerhoof

Und zu guter Letzt – wie alle Jahre wieder – der fabelhafte WINTERKIOSK, wir sind wieder – zusammen mit Schwesterngeheimnis – im Festsaal zu finden! (12.-13.12.2105 / 12-20h / Künstlerhaus K4, Nähe Bahnhof, Nürnberg).

winterkiosk

Neue, edle Gutscheine & Test: Stempel im Vintagestyle / Von Frauen für Frauen

1 (2)

Wer kennt es nicht – man sucht ein Geschenk für seine Liebsten, aber ist sich ob des Geschmackes der beschenkten Person einfach nicht ganz sicher. Bevor meine Kunden im Laden dann stundenlang hin und her überlegen empfehle ich ihnen oft einen Gutschein – und mit dem neuen ‚Look‘ wirkt dieser für sich nun schon wie ein edles Geschenk!

2 (2)

IMG_9774

In zarten Oliv- und Brauntönen gestaltet kommt er nun in einer stabilen Klappkarte und einem hochwertigen Umschlag zu Dir – natürlich kann er gern auch weiterhin per Internet bestellt werden. Einlösbar ist er sozusagen auf allen Kanälen – ob direkt im Laden, auf Märkten oder bei Bestellung per DaWanda, Email oder Facebook. Einfach den eingetragenen Gutscheincode angeben, und der Wert wird auf den Einkauf angerechnet!

1 (1)Fast zeitgleich mit den neuen Gutscheinen traf eine Anfrage bei mir ein, ob ich nicht einen neuen Stempel – designed nach dem Motto ‚von Frauen für Frauen‘ – testen wolle. Der Stempel sollte nostalgisch wirken, und da ich dem ja nie abgeneigt bin sagte ich zu. Auch, da er vom Schriftbild her toll zu den neuen Gutscheinen passte, und ich ihn gleich dafür verwenden konnte. Es lebe der Zufall!

Hier nun also zunächst der Stempel an sich sowie der Abdruck – weiterführende Links und ein paar Worte meinerseits dazu gibt es weiter unten!

2 (3)2 (4)

Als ich bei dem Stempel die Auswahl zwischen rosé, beige  und hellblau hatte freute ich mich sehr, da ich annahm, dass dies auch die Schriftfarbe betreffe. Ich mag generell das Design von Büroutensilien nicht so gerne, daher hätte ich mich über eine kleine Abwechslung bei der Farbe sehr gefreut. Wie ihr sehen könnt bleibt der Hersteller hier leider bei der Gestaltung der äußeren Hülle stehen, die Schrift ist klassisch schwarz gehalten. Schade finde ich auch, dass das ‚Etikett‘ um die Schrift herum (wie auf dem Stempel oben abgebildet) nicht mit gedruckt wird.

Was mir dafür sehr gut gefällt ist das Schriftbild – hier wurde endlich eine meiner Meinung nach sehr angenehme, lockere Schrift ausgesucht. Das sollte es auf jeden Fall öfter geben! Ich bin für mehr Farbe, mehr Mut im Design und mehr Variationsmöglichkeiten bei der Schriftart von Stempeln – und für Etikettenrahmen nach Wahl außen herum!

Lieber Hersteller (der da ist Colop), Senfgelb meint: Der Stempel ist ein guter Anfang, weiter so! Macht was anderes, macht was neues, macht was individuelles! Dass die Stempel irgendwie ‚bürotauglich‘ bleiben müssen ist mir klar.. aber ich denke, dass es auch für ‚ausgeflipptere‘ Varianten Fans gäbe. Oder?

 

2 (1)

 

Neu im Laden: Keramik von Anna Russelmann (Nürnberg)

2 (1)Die Keramik von Anna Russelmann, einer Nürnberger Keramikerin, hatte mir schon immer gut gefallen. Nicht zuletzt natürlich wegen der Farbpalette.. Meine eigene Schalenserie lebt ja ebenfalls vom Türkis-Orange-Kontrast. Und da ich es in letzter Zeit neben allem anderen immer nur auf ein paar einzelne Schalen im Monat bringe wollte ich nun gern ihre zusätzlich für den Laden haben.

13Also rief ich sie an und wir trafen uns in ihrer Werkstatt. Sie arbeitet direkt in einem extra Zimmer ihrer Wohnung, welches wunderschön und übersichtlich als Werktstatt eingerichtet ist. Aus den schon bereitstehenden Ansichtsexemplaren stellten wir eine Farbpalette für mich zusammen, und Anna stellte einige Stücke für den Laden her. Die momentanen Stücke reichen vom kleinen Weinbecher über wundervoll in der Hand liegende Teeschalen bis hin zu schön geformten, großen Kaffeebechern. Ebenfalls im Repertoire sind auch Krüge, Teeschalen mit Henkel, Espressotassen, Seifenschälchen oder einfach schöne, große Salatschalen – alles hauchzart gedreht und professionell glasiert & gebrannt. Bei Interesse kann einfach über den Laden angefragt werden!

65 (1)Vor einiger Zeit hatte ich mal selbst – zunächst nur für mich – kleine Schmuckschälchen gedreht. Ähnliche habe ich mir nun auch von Anna gewünscht, und die Ergebnisse seht ihr auf den Übersichtsbildern. Einfach süß, um sie im Bad oder neben das Bett zu stellen, um einige Lieblingsschmuckstücke darin abzulegen.

Ganz rechts oben sehr ihr auch nochmal einige meiner eigenen Schalen – so oft ich Zeit finde und natürlich als Sonderwunsch wird es diese auch weiterhin geben.

72 (2)